Britta's Welt

Weihnachtszeit

Die Welt ist voller Schnee, die Straßen sind vereist, beim Einkauf in den örtlichen Supermärkten wird man fast zertrampelt;
 das ist Weihnachten

Trotz der Kälte und der Hektik in der Vor-Weihnachtszeit, ist es doch die schönste Zeit des Jahres.
Es gibt Lebkuchen und Glühwein im Überfluss, wenn draußen dicke Schneeflocken fallen kuschelt man sich gemütlich mit warmen Tee auf's Sofa und überall leuchtet und funkelt die aufwendig angebrachte Weihnachtsdekoration.

Aber am schönsten finde ich die Feiertage im Kreise der Familie, geprägt von den traditionellen Abläufen.
Die Jungs fällen den Weihnachtsbaum den sie dann nur mit Mühe durch die Terassentür schieben können weil dieser eigentlich immer viel zu groß ist für's Wohnzimmer; Papa und ich schmücken ihn dann bei kitschiger Weihnachtsmusik während Mama das leckere Festessen vorbereitet.
Sobald es dann dunkel wird, schmückt meine Mutter den gesamten Wohnbereich mit brennenden Kerzen, wo Kater Pele sich gerne mal das Fell ansenkt; und wir fallen über unsere Geschenke her.
Fünf Minuten später ist dann schon alles wieder vorbei und den restlichen Abend lassen wir dann beim Pfännchen-Raclette essen ausklingen, wobei mein Opa mit dem Feuerlöscher am Tisch sitzt, weil er Angst hat, dass wir bei'm Flambieren das Haus in Brand stecken.

Frohe Weihnachten

1 Kommentar 21.12.10 12:39, kommentieren

"mein Leben und ich"

Was ist während der letzten 2 Jahre so passiert?

Um an dem letzten Eintrag meines alten Blogs anzuschließen: Nachdem ich die Abschlussprüfungen bestens überstanden hatte (Englisch: 1, Mathe: 5, also alles wie erwartet emotion) habe ich die Realschule verlassen und mich dazu entschieden eine zweijährige schulische Ausbildung zur kaufmännischen Assistentin für Wirtschaftsinformatik an den Berufsbildenden Schulen Jever zu absolvieren. Klingt verdammt wichtig, ist es aber ansich eigentlich nicht. Trotzdem konnte ich in der Zeit einiges dazugewinnen und habe die Freude an Verwaltungstätigkeiten entdeckt, was mich dazu veranlasst hat nun eine berufliche Ausbildung zur Bürokauffrau anzufangen und sie hoffentlich auch zuende zu bringen.

Privat hat sich bei mir nicht viel verändert. Ich wohne genau wie vor zwei Jahren noch in der Obhut meiner Eltern, was mit 20 Jahren ja nicht so ungewöhnlich ist. Katzen haben wir auch noch, wobei es sogar Nachwuchs gab. Nachdem Puschel uns verlassen hatte und Pele lange Zeit sehr einsam gewesen ist, haben wir beschlossen, zwei Kätzchen einer Freundin zu adoptieren. Nikki, ein Ebenbild von Puschel und Monti, ein graugetigertes Samtpfötchen sind mittlerweile schon anderhalb Jahre alt und haben sehr viel Blödsinn im Kopf.

Mit Benni bin ich mittlerweile auch schon drei-einhalb Jahre zusammen. Zwar war es nicht immer einfach aber wir haben jede Krise, jede "Trennung" und jedes Chaos sehr gut überwältigt und können stolz sein, schon sehr vieles gemeinsam überstanden zu haben und führen nun eine glückliche und stabile Beziehung.emotionschnulzig aber wahr.

Er hat inzwischen seine Maurer-Lehre mit Bravur abgeschlossen und arbeitet genauso erfolgreich als Maurer-Geselle weiter.

Meine Mama hat inzwischen ihr zweites neues Kniegelenk, mein Papa geht nächstes Jahr in Rente und mein Zwillingsbruder wird ab morgen auch mal arbeiten gehen.

So viel Glück wie er wünscht man sich: Dienstag Bewerbung abgeschickt (schon weit nach Bewerbungsschluss), Samstag Vorstellungsgespräch, Montag kann er anfangen. emotion Allerdings muss er erst ein Praktikum machen, um zu entscheiden, in welchem Bereich er dann seine Ausbildung machen wird; entweder als KFZ-Mechatroniker oder als Automobilkaufmann.

So haben wir beide dann doch noch eine Ausbildung in unseren Traumberufen gefunden.

 

So, ich denke das reicht dann erstmal an Informationen. Das war auch schon so das Gröbste was sich verändert oder auch nicht verändert hat.

bis zum nächsten Mal, 

eure Britta

 

1 Kommentar 5.9.10 21:31, kommentieren

Baustelle

Herzlich Willkommen zu meinem neuen Blog!

Zur Zeit befindet sich "Britta's Welt" zwar noch im Aufbau und sieht vielleicht auch noch etwas langweilig aus, aber immer wenn ich Zeit habe werde ich weiter dran rumbasteln und hoffentlich auch ein paar Einträge schreiben.

 

5.9.10 20:47, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung